#Altes und #Neues #Stadthaus #Erweiterungsbau zum #Roten #Rathaus. eins von #Deutschlands größten #Standesämtern.

Das Alte Stadthaus war ein Erweiterungsbau zum Roten Rathaus. Das Neue Stadthaus war nach dem Krieg Tagungsort der Stadtverordnetenversammlung, heute ist es eines von Deutschlands größten Standesämtern.

DSCF4513

Altes Stadthaus

Der Turmgeschmückte Bau wurde von Stadtbaurat Ludwig Hoffmann entworfen und diente ab 1911 als Erweiterungsbau des Roten Rathauses und später als Sitz des Ministerrates der DDR. Nach der Wiedervereinigung schlug man es Helmut Kohl als Bundeskanzleramt vor. Dieser lehnte dankend ab und zog einen Neubau im Tiergarten vor. Nun muß sich der Innensenator dem Straßenlärm zum Trotz in diesem Haus auf seine Arbeit konzentrieren.

DSCF4565

 

Das Gebäude hat fünf Höfe und verfügt über viele Skulpturen, darunter 29 allegorische Darstellungen von bürgerlichen Tugenden und griechischen Gottheiten, die auf dem Turm montiert sind. Eine Georg Wrba Skulptur eines Bären, das Symbol von Berlin, befindet sich im zentralen Bärensaal ( Bärenhalle ).

DSCF4558

Ursprünglich das „Neue Stadthaus“ genannt, wurde es nach dem Zweiten Weltkrieg zum Sitz des Ministerrates der DDR . Das Gebäude daneben wurde zum Zentrum der Verwaltung für Ost-Berlin und wurde auch „Neues Stadthaus“ genannt; Um Verwechslungen zu vermeiden, wurde das neue Stadthaus als „Altes Stadthaus“ bekannt.

DSCF4545

Während des Zweiten Weltkriegs verursachten die alliierte Bombenkampagne und die heftigen Kämpfe in der Schlacht von Berlin schwere Schäden; Das Dach wurde fast vollständig zerstört, ebenso wie die Statuen über dem hinteren Eingang, und es gab erhebliche Wasserschäden. In der ersten Phase des Wiederaufbaus im Jahre 1951 wurde die Statue der Göttin von Fortuna entfernt und wird vermutlich im Jahre 1962 geschmolzen. Die restlichen Statuen, Urnen und anderen Schnitzereien auf der Außenseite wurden 1976-77 wegen Regens entfernt Beschädigung. Es wurde in den 1990er Jahren komplett renoviert und die Restauration der Außenverkäufe erforderte den Austausch von etwa 180 skulpturalen Elementen, darunter die allegorischen Figuren der Tugenden, riesigen Vasen, Fensterfuhren und einer der Säulen. Das ursprüngliche Mansardendach wurde 1998-99 rekonstruiert

geschichte aus

https://en.wikipedia.org/wiki/Altes_Stadthaus,_Berlin

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s