SCHON FRÜHZEITIG ERFAHREN KINDER UND JUGENDLICHE DEN FUNKTIONALISIERTEN GEBRAUCH VON SÜSSIGKEITEN ALS PROBLEMLÖSER UND PROBLEMSTILLER UND AM BEISPIEL DES ELTERLICHEN ALKOHOL- UND MEDIKAMENTENKONSUM

Schon frühzeitig erfahren Kinder und Jugendliche den funktionalisierten Gebrauch von Süßigkeiten als  Problemlöser und Problemstiller und am Beispiel des elterlichen Alkohol- und Medikamentenkonsums

 Familie, Jugendarbeit und Schule als wichtige Bezugsgrößen

Familie, Jugendarbeit und Schule sind deswegen wichtige suchtpräventive Arbeitsfelder, weil in der frühesten

Kindheit und Jugend

der erste Umgang mit Genussmittelnund Konsumgütern erlernt wird,

weil hier grundlegende Einstellungen,

– Verhaltensweisen (Konsummuster),

erste Orientierungsmuster (Werte und Normen) und

– Leitbilder vermittelt und geprägt werden.

Hier lernen Kinder und Jugendliche erstmals zu unterscheiden zwischen Ich und Du (Ich-Prinzip und Sozial-

Prinzip). Jedes Kind brauchtGeborgenheit und Zuwendung,Akzeptanz und Annahme, aber auchGrenzsetzungen.

Erziehung bewegt sich zwischen den beiden Polen „Freiheit“ und „Bindung“. Zu viel Freiheit muss

die Kinder überfordern, zu starre Grenzen verhindern Selbständigkeit. Kinder müssen lernen, Grenzen zu

akzeptieren und Probleme konstruktiv zu bewältigen. Wie man das macht, lernen sie von den unmittelbaren

Bezugspersonen, d.h. Eltern und Angehörige, in der Jugendarbeit Tätige und Lehrer sind hier die Vorbilder.

Schon frühzeitig erfahren Kinder und Jugendliche den funktionalisiertenGebrauch von Süßigkeiten als

Problemlöser und Problemstiller und am Beispiel des elterlichen Alkohol- und Medikamentenkonsums lernen

Kinder und Jugendliche, wie mit Problemen und Krankheit umgegangen werden muss. Dieselben Mechanismen

gelten für Trinken aus Langeweile und Desinteresse. Viel zu häufig bestehen Lösungswege aus

der Problemverdrängung, -verlagerung oder -umleitung (vgl. Dembach 1993, 1998 und 2005a).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s